Express SL 102 - welcher Scheinwerfer ?

Das Forum der Express-IG
Antworten
RoSch
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 8. September 2013, 17:54
Wohnort: Poxdorf / FO

Express SL 102 - welcher Scheinwerfer ?

Beitrag von RoSch »

Liebes Forum,

ich bin gerade über einer schwarzen SL 102 von 1939.
Es ist ein Bosch EAS 105 Schweinwerfer (leider nur das Gehäuse) montiert.
War der EAS 105 für 1939 original ?
Die Motor-Kritik-Testkarte zeigen für 37/38 immer den ES 105.

Danke und Grüße Rolf
katze56633
Beiträge: 87
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 12:02

Re: Express SL 102 - welcher Scheinwerfer ?

Beitrag von katze56633 »

Hallo Rolf,

anbei Bilder vom Scheinwerfer meiner SL 102.
Sie ist 1. Hand, oder sagen wir, Familienerbe.
Und es gibt Fots von damals, das sieht so aus, als wäre der Lichtwerfer noch wie damals.
Der Ring um das Glas ist neu, der alte war durchgerostet....

Viel Licht kommt da eh nicht raus.
In tiefer dunkler nach habe ich 1x den Unterschied zwischen normal und Fernlicht an der Reflexion eines Straßenschildes gesehen.
Und beim Umschalten brennt ja gern die hintere Lampe durch....
Und des Nachts im Feld muss man schon langsamer fahren, so wenig sieht man.
Völlig egal........
Dateianhänge
Licht2.jpg
Licht2.jpg (228.92 KiB) 4557 mal betrachtet
Licht1.jpg
Licht1.jpg (656.52 KiB) 4557 mal betrachtet
RoSch
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 8. September 2013, 17:54
Wohnort: Poxdorf / FO

Re: Express SL 102 - welcher Scheinwerfer ?

Beitrag von RoSch »

Hallo katze56633,

vielen Dank für die Bilder.
Anbei Fotos meines Scheinwerfer-Fragmentes - ich vermute es ist ein Bosch EAS 105 (nicht der frühere ES 105, der an Deiner SL verbaut ist).
Motornummer: 649097, Fhg.-Nr. 563xxx - die Maschine sollte demnach von Mitte '39 sein.

Wie sieht denn Dein Rücklicht aus ? - bei mir auch nur noch fragmentarisch erhalten.

Interessant auf Deinen Fotos zu erkennen, daß die roten Scheiben auf den Achsen der Federgabel original sind. Ich hielt das für einen späteren 'Eingriff', da ich das von anderen Fahrzeugen bisher nur als gerändelte Metallscheiben kannte.

Grüße Rolf
Dateianhänge
20230430_103157-klein.jpg
20230430_103157-klein.jpg (173.03 KiB) 4547 mal betrachtet
20230430_103142-klein.jpg
20230430_103142-klein.jpg (182.3 KiB) 4547 mal betrachtet
katze56633
Beiträge: 87
Registriert: Montag 27. Februar 2012, 12:02

Re: Express SL 102 - welcher Scheinwerfer ?

Beitrag von katze56633 »

Hallo Rolf,

meine ist Fahr# 543xxx, laut Typoenschild 1938.
Die roten Scheiben sind nicht original, Anlaufscheiben?, Reibschreiben?, habe ich bei der Gabelüberholung erneuert.
Die Lager waren einfach durch....
Eingebaut waren eher rotschwarze, aus der Erinnerung dünnere.
Die waren mehr oder weniger defekt.
Nebenbei, die roten Scheiben, oder eher die Gewinde müssen beim Abschmieren gelockert werden. Sonst wird ein so hoher Druck aufgebaut, das das Rohr bald platz...
Anbei ein Bild vom Rücklicht. Das ist wohl nicht original, wurde mir so bestätigt.
Und das ist mir auch ziemlich egal...

Aja, Tretlager, absolute Vorsicht. Das ist Express, d.h. Ersatzteilmäßig ein Desaster. Lagerung ist Glockentretlager, gibts ggf. noch in den neuen Bundenländern.
Dateianhänge
SL102hinten.jpg
SL102hinten.jpg (412.29 KiB) 4541 mal betrachtet
Antworten