Aktuelle Zeit: Freitag 21. Januar 2022, 15:23

SL102 tüvig machen / Papiere

Aktive Themen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst: Sonntag 28. November 2021, 12:03  Mit Zitat antworten  

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 22:49
Beiträge: 12
Wohnort: Schwanstetten
Hallo liebes Forum,
nachdem ich mich zwischenzeitlich um einen alten Schlüter-Schlepper, BJ1954 kümmern musste (-> Instagram: @serene152), stehen nun endlich neue Papiere für meine Express SL102, BJ 1939 an.

Alle Vorarbeiten/Anträge/sonstiges sind erledigt.
Der TÜV-Mann muss allerdings für neue Papiere und ein "H-Siegel" sehr viele Details "ermitteln", weil ich keinerlei offizielle Daten habe.
Daher die Frage hier ans Forum: Kann mir jemand Papiere für eine SL102 als Foto bereitstellen, das ich dem TÜV weitergeben kann?
(Natürlich gerne geschwärzt an allen Stellen, die auf die Identität der Papiere, des Fahrzeugs oder des Besitzers schließen lassen könnten).

Es geht also tatsächlich darum, dass der TÜV möglichst wenig Aufwand zum Erstellen der Dokumente hat. - Das würde ihm sehr helfen, sagt er.
Ihm ist bewusst, dass man bei dem Gefährt ohnehin schon viele Augen zudrücken muss.... ;-)
Vielen Dank im voraus!
Rene

BTW:
Es wird trotz der 2,4-Rasenmäher-PS wohl aufgrund der 98ccm eine reguläre Motorrad-Abnahme werden.
Ich bin nicht ganz begeistert davon: Mofa (mit ohne TÜV-Pflicht alle 2 Jahre wäre mir lieber gewesen).
Aber anders kann er das nicht verargumentieren, sagt er. - Na gut. Auch egal.


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Sonntag 28. November 2021, 16:29  Mit Zitat antworten  

Registriert: Donnerstag 2. November 2017, 18:38
Beiträge: 35
Wohnort: 27801 Dötlingen
Hallo,
Warum ein H Siegel?
Eine 98er ist Steuerfrei, mit H Kennzeichen Zahlst du " Freiweillig " ich Glaube 49 euro.
Ich denke der Tüv Prüfer wird wohl einer Abnahme auch ohne H Kennzeichen zustimmen.
Gruss Uwe


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Sonntag 28. November 2021, 17:27  Mit Zitat antworten  

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 22:49
Beiträge: 12
Wohnort: Schwanstetten
Hi Uwe,

das ist ja spannend....- Das war mir noch gar nicht bewusst. Ich dachte "haben" ist besser als "brauchen". - Daher H.
Andererseits: Wenn H verbrieft ist, dann kann ich das doch dennoch auch ohne H zulassen, vermutlich, oder?

Versicherung dürfte mMn ähnlich "witzig" sein: meine XT500 kostet ~30UER Versicherung und ~28EUR Steuer. - 98ccm dann ein Fünftel??

Und ja. Dem TÜV-Prüfer isses natürlich egal.
In jedem Fall Danke für die Info!
Vg.Rene


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Sonntag 28. November 2021, 19:16  Mit Zitat antworten  

Registriert: Donnerstag 2. November 2017, 18:38
Beiträge: 35
Wohnort: 27801 Dötlingen
Hallo,
Motorräder bis 125 ccm sind grundsätzlich steuerfrei, weil die " Eintreibung der Steuer" mehr kostet als sie einbringt.
Deshalb Steuerfrei.
Ich kann auch nicht die Leute Verstehen die zb eine 125 er mit H anmelden.
ich habe selber eine Awo mit 250 ccm ohne H , die kostet 18 Euro Steuer.
Mit H lohnt sich meiner Meinung nach bei grossem Hubraum, ca 750 ccm aufwärts, wie zb die Mopeds aus Amerika.
Schönen Advent.
Gruss Uwe

Ps : Habe noch einen Hanomag r 217 Bj 1959, Rundhauber.


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Sonntag 28. November 2021, 22:24  Mit Zitat antworten  

Registriert: Sonntag 7. Juni 2020, 17:43
Beiträge: 13
Uwe O. hat geschrieben:
Hallo,
Motorräder bis 125 ccm sind grundsätzlich steuerfrei, weil die " Eintreibung der Steuer" mehr kostet als sie einbringt.
Deshalb Steuerfrei.
Ich kann auch nicht die Leute Verstehen die zb eine 125 er mit H anmelden.
ich habe selber eine Awo mit 250 ccm ohne H , die kostet 18 Euro Steuer.
Mit H lohnt sich meiner Meinung nach bei grossem Hubraum, ca 750 ccm aufwärts, wie zb die Mopeds aus Amerika.
Schönen Advent.
Gruss Uwe

Ps : Habe noch einen Hanomag r 217 Bj 1959, Rundhauber.


Hallo Uwe,
da irrst Du leider gewaltig. :!:
Den eine 125er ist nur dann steuerbefreit wenn Sie nicht mehr als 15 PS hat.
Und ich bewege eine Hercules K 125T mit 17 PS und die Maico MD 125 .
Die Dinger gelten auch als Motorrad und mit 15PS Schein dürfen die nicht gefahren werden. :!:
Da ich aber schon seit Jahren eine rote 07er habe,sind nun seit diesem Jahr 5 Krads drauf.
Die kosten zwar 49€ Steuer im Jahr, aber dafür spare ich mir z.B in Zukunft alle 2 jahre die HU.
Dafür ist aber im Moment für jedes Krad ein HU inc Oldtimergutachten notwendig.
Die rot 07er ist auch nicht umsonst,zum Glück habe ich Die nun mehr schon über 20 Jahre. 8-)

Ich kann Leute nicht verstehen,die einfach drauf los texten und nur Halbwissen haben.

_________________
Grüße Andi


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Sonntag 28. November 2021, 23:06  Mit Zitat antworten  

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 22:49
Beiträge: 12
Wohnort: Schwanstetten
Hi Andi,

auch Dir herzlichen Dank für die Info! - Als Thread-Starter finde ich es sehr interessant, die unterschiedliche Aspekte der unterschiedlichen Varianten zu lesen.
Denn ich bin definitiv keine Versicherungs-/HU-Experte. Genau genommen ist/war mir das immer recht egal und 30 EUR im Jahr hin oder her ist mir bei den Teilen auch irgendwo egal.
Und ich vermute, dass es noch sehr viele andere Menschen gibt, die ein gewisses Kontext-Wissen haben und das auch gerne teilen und gleichzeitig nicht den Anspruch auf allgemeingültige Vollständigkeit ihrer Aussagen haben.
--> Das finde ich super und mehrere Menschen mit mehreren Blickwinkeln beschreiben typischerweise ein umfassenderes Bild!
Umso cooler, dass ich jetzt neben dem Merker "98 ccm sind (ggf.) steuerfrei" von Uwe, nun auch noch den Tipp von Dir bzgl. Flotte habe. --> Auch mal Wert darüber nachzudenken (ich würde auf ca. 4 alte KFZ kommen). Vermutlich brauchen die dann aber alle H-Bestätigungen.... --> Aber das kann man ja mal weiter nachlesen...

Dennoch hier nochmal die ursprüngliche Anfrage:
Ich bräuchte ein Foto/Kopie (gerne ohne Fahrgestellnummer, Namen etc) eines Fahrzeugbriefes oder Fahrzeugscheins einer Express SL102, Bj. ca. 1939.
Hat jemand sowas und kann es mir (gerne auch per PN) zur Verfügung stellen, damit mein TÜV die Daten nicht alle selbst "fischen" muss?

Vielen Dank.
Rene


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Montag 29. November 2021, 00:09  Mit Zitat antworten  

Registriert: Donnerstag 2. November 2017, 18:38
Beiträge: 35
Wohnort: 27801 Dötlingen
Hallo,
Wenn ich was falsches gesagt habe tut es mir leid.
Ich habe diese Aussage einmal bei der Zulassung erhalten, Allerdings ein altes Motorrad.
Mit Neuen Kenne ich mich nicht aus was die Ps Zahlen betrifft.
Also, wenn ich Falsch liege , Sorry
Lg Uwe


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Montag 29. November 2021, 15:19  Mit Zitat antworten  

Registriert: Sonntag 7. Juni 2020, 17:43
Beiträge: 13
Hallo Uwe,
ich spreche auch von einem alten Motorrad.

Die Hercules ist Bauj. ´74 und die Maico ´73.
Die auf der Zulassungsstelle haben oft auch nur ein Halbwissen, wenn es um was Altes geht.
Gehe mal mit einem alten KFZ Brief hin und Melde an, Die wusste erst nicht wie Sie das eintippt.

Es hat sich in den 20 Jahren einiges geändert.
Dazu kommt noch, das Jede Zulassungsstelle/Landratsamt seine eigenen Regeln machen darf.
In manchen bekommt man ein Fahrtenbuch fest vorgeschrieben in manchen kann man das selbst auswählen.
Die Hürde rotes 07er ist auch bestimmt nicht kleiner geworden.
Ich mußte damals ein Begründung, schriftlich darlegen, warum ich das rote 07er gern hätte.
Inc. polizeilichem Führungszeugnis.
Was im Moment die Hürde ist,muss oder sollte Jeder bei seiner Zulassungsstelle erfragen.
Damals gab es dazu schon ein Merkblatt.
Am Anfang bin ich mit den alten KFZ Papieren hin und konnte direkt aufs Rote anmelden.
Die Zeiten sind vorbei, da es offenbar ganz Kluge gab, die ein rollenden Mülleimer somit angemeldet haben, oder Umbauten die nie den TÜV Segen bekommen hätten.
Auch muss man sich im klaren sein, das man mit einem 07er nicht alles darf, mit der H Zulassung zb. schon mehr.
Meine Versicherung z.B. bietet auch nur eine Kaskoversicherung an wenn, z.B. das Fahrzeug ein Oldtimergutachten hat.

_________________
Grüße Andi


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Montag 29. November 2021, 22:59  Mit Zitat antworten  

Registriert: Donnerstag 2. November 2017, 18:38
Beiträge: 35
Wohnort: 27801 Dötlingen
Hallo,
Ich Habe eine Hercules k 50, Grosse Nummer , bj 1964, Steuerfrei, einen Hercules cv 80 Roller bj 1982, Steuerfrei, und eine Hercules 313 mit 150er Sachs bj 1953, Steuern 11 Euro.
Sowie eine Radex express 150 auch 11 Euro.Problem bei dem 80er Roller, die Dame bei der Zulassung konnte nicht damit anfangen dass kein Brief sondern nur die ABE Vorhanden ist.
Hat aber letzlich nach Viel Überzeugungsarbet geklappt.
Wollte eine Express 150 bj 1953 anmelden, kein Brief. Drama bei der Zulassungsstelle, Eidesstattliche Versicherung mit dem Hinweiss "Sie müssen die Wahrheitsagen, Falls nicht bis zu 3 Jahren Gefängnis".
Hat aber alles Geklappt, wenn auch mit Verzögerung.

Somit Denke ich dass die SL 102 auch Steuerfrei sein wird.....
Gruss Uwe


Nach oben
 Profil  
 BeitragVerfasst: Donnerstag 2. Dezember 2021, 20:43  Mit Zitat antworten  

Registriert: Montag 27. Februar 2012, 12:02
Beiträge: 75
Du hast eine PN.


Nach oben
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group • Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Style originally created by Volize © 2003 • Redesigned SkyLine by MartectX © 2008 - 2010